Ölkürbisse – die extensive Alternative im warmen Klima

Kuerbis_anbau
Kultur   
Wo Wein wächst, wachsen auch Kürbisse.‘ Die wärmeliebenden, kugelrunden Ackerfrüchte stammen aus Mittelamerika und sind seit einigen Jahren fester Bestandteil in den Fruchtfolgen unserer Kürbisbauern.

Markt
Sowohl die würzigen oliv-grünen Kerne als auch das kräftige Kürbiskernöl sind bei den Konsumenten beliebt. Der Biofarm-Anbau wird von der Familie Brütsch aus Schaffhausen koordiniert. Wir suchen noch Produzenten!
 
Unser Produzent

Anbau
Wer in unserem Anbau-Gebiet (SH-ZH-TG – ev. auch im nordöstlichen AG) bauert, über gut besonntes Land verfügt und eine eher extensive Kultur sucht, ist mit Ölkürbissen gut beraten. Allerdings: Etwas von Hand Jäten kann – je nach Situation – den Erfolg ausmachen.
Hinsichtlich Nährstoffversorgung sind die Kürbisse relativ bescheiden. Speziell ist die Reihendistanz, idealerweise von 1.4 bis 1.8m – neuerdings aber auch 0.75m.
Im Herbst werden die Kürbisse zu Schwaden gestossen, die Ernte erfolgt durch die Familie Brütsch.

Ihr Kontakt


Kessler Hans Georg

Hans-Georg Kessler
Produktmanager Ölsaaten und Ackerbau-Spezialitäten
+41 (0)62 957 80 53
kessler@biofarm.ch

Interessiert am Anbau von Bio-Kürbis? Hier finden Sie weitere Informationen:

 

Merkblatt Ölkürbis
Website unseres Partners, der Familie Brütsch

Gesucht: Spezialitäten vom Bioacker