Birnen – die Bio-Obstkultur mit dem grössten Absatzpotential 

Birnen_Anbau
Kultur

Die Birne ist eine anspruchsvolle Bio-Spezialkultur. Wenn sie gelingt, ist der Erlös aber überdurchschnittlich. Voraussetzung ist ein besonderes Know-How der Produzenten, ein mildes Klima, guter Boden und eine geeignete Lage. 

Markt

Auf dem Biomarkt sind die Birnen seit Jahren sehr gesucht. In letzter Zeit ist das Manko noch grösser geworden. Insbesondere bei den Lagerbirnen besteht auf Jahre hinaus kein Absatzrisiko. Neben den bekannten Hauptsorten Conférence und Kaiserbirne unterstützt Biofarm die Einführung neuer, robuster Sorten im Anbau und am Markt. Auch alte und wenig bekannte Sorten sind willkommen. Diverse Verarbeitungskanäle (Industrieobst, Mostbirnen für Birnel) sorgen zudem für Sicherheit im Absatz auch bei negativen Natureinflüssen.
    

Gute Voraussetzungen für Neueinsteiger
  • Für Biobauern mit neuem Interesse für den Obstbau und mit Innovationskraft für neuen Betriebszweig (Ausbildung, Beharrlichkeit, Investitionskapital).

  • Für umstellwillige IP-Obstproduzenten mit genügend Umweltüberzeugung, Risikobereitschaft und Gelassenheit, um den Tücken der Natur positiv zu begegnen.

Die Biofarm-Genossenschaft steht beratend und absatzsichernd zur Seite. Sie erwartet längerfristige und zuverlässige Zusammenarbeit, die in einer Rahmenvereinbarung geregelt wird.

Ihr Kontakt


Verarbeitungsobst

Schmutz Hans Ruedi

Hans-Ruedi Schmutz
Obstbauberater
PM Verarbeitungsobst, Steinobst
+41 (0)32 392 42 44
schmutz@biofarm.ch


Tafelobst

Schiffer Antje

Antje Schiffer
Handel und Planung Tafelobst
+41 (0)71 410 14 54
schiffer@biofarm.ch